gesicherte SSL-Verbindung       DSGVO-Konform

BBU ‘01 e. V. Basketball Ulm

Der Verein BBU ‘01 verbindet über die Landesgrenze hinaus nicht nur Ulm und Neu-Ulm, sondern steht für Freude am Basketball in der ganzen Region. Aktuell ist BBU ‘01, gemessen an den aktiven Mitgliedern, der zweitgrößte Basketballverein in Deutschland. Langfristig verfolgt der Verein das Ziel, über 1000 aktive Basketballer und insgesamt mehr als 6000 Mitglieder für unseren Verein zu begeistern. Getreu unserem Motto „WE ARE ONE“ liegt uns neben unseren Profis von ratiopharm ulm vor allem auch unsere Jugendarbeit sehr am Herzen. Auf die Förderung von Nachwuchsspielern wird sehr viel Wert gelegt. Langfristiges Ziel von BBU ‘01 ist es, in der Förderung von Talenten in Europa zu den ersten Adressen zu gehören.
Mit aktuell je zwei Mannschaften in den höchsten Jugend-Spielklassen JBBL und NBBL und mit Spielern, die den Sprung aus dem Nachwuchsbereich in den Profibereich schaffen, und mit Spielern, die aus dem Profiteam von Ratiopham Ulm Basketball in die weltweit beste Basketball-Liga, die NBA wechseln, ist der Verein hier schon heute auf einem guten Weg.

Im beigefügten Schreiben lesen Sie, welche Rolle DNLA künftig in der Auswahl und Entwicklung von jungen Spielern bei BBU ‘01 spielt.

schaldach MÖBELBAU + RAUM

schaldach MÖBELBAU+RAUM erhält Thüringer Landespreis für Integration

Im Januar 2020 wurde schaldach Möbelbau + Raum Inhaber Thomas Schaldach mit dem Landespreis für vorbildliches Engagement für Menschen mit Behinderungen und herausragendes betriebliches Eingliederungsmanagement in der Kategorie der nicht beschäftigungspflichtigen Arbeitgeber ausgezeichnet. Dieser Preis ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro verbunden.

Damit stellt unsere DNLA-Partnerunternehmen polaris Yvette Schaldach unter Beweis, dass sich Personalentwicklung mit DNLA-Potenzialanalysen eignen, um Vertrauen untereinander, Mut und das Wachstum jedes einzelnen Mitarbeiters zu fördern sowie das Image als Arbeitgeber positiv zu beeinflussen.

Der Inhaber von schaldach MÖBELBAU+RAUM erzählt uns im Interview von seinen Erfahrungen:

(-> mehr lesen in der oben stehenden PDF-Datei).

Mentoring-Programm Badminton-Landesverband NRW

Mentoring-Programm „Spitze im gemischten Doppel“ – mit diesem Programm fördert der Badminton Landesverband NRW gemeinsam mit dem Landessportbund NRW und der Unterstützung durch die Staatskanzlei NRW engagierte und interessierte Führungskräfte, ehemalige Spitzenspieler*innen sowie Trainer*innen. Es sollen engagierte Nachwuchskräfte gefördert und an Führungspositionen in Vereinen, in Bezirken und im Verband herangeführt werden, um die Strukturen zukunftsfähig aufzustellen.

Welche Rolle die DNLA – Analysen dabei im Bereich der Potenzialentförderung und -entwicklung spielen lesen Sie in der nebenstehenden PDF-Datei.

Provinzial Rheinland Versicherung

Die Provinzial Versicherung Rheinland setzt in ihrem Bildungszentrum Haus Marienberg die DNLA-Verfahren ein. DNLA kommt zum Einsatz im Rahmen des Förderprogramms “Vertriebstalente” für Nachwuchs(führungs)kräfte im Vertrieb. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen als Teil des Programms eine individuelle Standortbestimmung mit DNLA sowie darauf aufbauende bedarfsgerechte Seminare und Förderprogramme.

Der Einsatz der DNLA-Verfahren hat sich bewährt und er wird künftig fortgesetzt und sogar noch ausgeweitet.

Über den Link können Sie ein Referenzschreiben von Armin Leienbach, dem Leiter des Bildungszentrums, aufrufen.

Hochschule Hannover

Die Hochschule Hannover setzt die DNLA-Verfahren studienbegleitend zur Unterstützung der Studierenden ein. Dies dient dem Ziel, dies Studierenden nicht nur fachlich erstklassig auszubilden, sondern ihnen auch im persönlichen Bereich Unterstützung zu bieten, und sie auch im Bereich der entscheidenden Soft Skills bestens auf die Herausforderungen des Studiums und des Berufslebens vorzubereiten.

 

Die DNLA-Verfahren wurden an der Hochschule Hannover bisher ca. 150 mal durchgeführt. Die Anwendungen werden kontinuierlich fortgeführt.

 

Weiter Informationen erhalten Sie bei Herrn Heuke
(Kontaktdaten nebenstehend) oder bei

 

Prof. Martin Traub
Expo Plaza 3
30539 Hannover
Gebäude: Gebäude 2B  Raum: 2B.6.33  Tel: +49 511 9296 2723

E-Mail: martin.traub@hs-hannover.de

DNLA - Discovering Natural Latent Abilitie