Jetzt erschienen: „Erfolgsfaktor Sozialkompetenz: Mitarbeiterpotenziale systematisch identifizieren und entwickeln“.

Neues Fachbuch mit zahlreichen Beiträgen von DNLA im Haufe-Verlag erschienen

"Erfolgsfaktor Sozialkompetenz - Mitarbeiterpotenziale systematisch identifizieren und entwickeln" - Das neue Fachbuch von Prof. Dr. Bernd Ahrendt, Ulrich Heuke, Wolfgang Neumann und Dr. Frank Tubbesing
Erfolgsfaktor Sozialkompetenz

Soft Skills und Sozialkompetenzen werden immer wichtiger für jeden von uns und für die Unternehmen. Wie aber kann man eine Bestandsaufnahme der vorhandenen und der benötigten Sozialkompetenzen vornehmen? Wie kann man die benötigten Kompetenzen gezielt entwickeln und stärken? Das neue Fachbuch „Erfolgsfaktor Sozialkompetenz – Mitarbeiterpotenziale systematisch identifizieren und entwickeln“ von Prof. Dr. Bernd Ahrendt, Ulrich Heuke, Wolfgang Neumann und Dr. Frank Tubbesing gibt Antworten.

Das Buch beschreibt fundiert die Analyse und Entwicklung von Sozialkompetenzen und das praktische Controlling sozialer Kompetenzen (CsK). Zahlreiche Best-Practice-Fallbeispiele runden das Ganze ab und machen das Buch zu einem wertvollen und praxisnahen Werkzeug für alle, die ihre Unternehmen und ihre Mitarbeitenden voranbringen wollen.

Breiten Raum dabei nimmt auch DNLA ein – in den einführenden Theoriekapiteln zu Anfang und in zahlreichen Praxisbeispielen z.B. von der Polizeiakademie Niedersachsen, der Stadt München oder dem IT-Unternehmen perbit.

Sozialkompetenz: Erfolgsfaktor und Wettbewerbsvorteil

Mitarbeiter und ihre Kompetenzen werden immer wichtiger für Unternehmen und können sogar einen Wettbewerbsvorteil bedeuten. Daher ist es wichtig, ein Kompetenzmanagement zu etablieren, das ein systematisches Vorgehen gewährleistet. Doch die Identifizierung und Kontrolle der persönlichen und sozialen Kompetenzen stellt die Verantwortlichen im Vergleich zur fachlichen Kompetenz vor eine große Herausforderung, da es über die bewusste Abfrage von Wissen hinausgeht. Das Controlling sozialer Kompetenzen wird so zum Engpassfaktor eines Kompetenzmanagements. ​

Im Buch „Erfolgsfaktor Sozialkompetenz“ wird auf ca. 250 Seiten zunächst eine fundierte theoretische Einführung gegeben, gefolgt von einem Praxisteil mit Beispielen und Personalentwicklungskonzepten aus unterschiedlichen Unternehmen und Branchen. In Beidem – im Theorieteil und im Praxisteil – geht es um verschiedene Verfahren, die zur Personalentwicklung eingesetzt werden. Natürlich ist eines dieser etablierten und erfolgreichen Verfahren, das hier vorgestellt wird, DNLA.

In Interviews und Fallstudien geht es um unterschiedliche Personalentwicklungsprojekte und um Best Practices rund um den „Erfolgsfaktor Sozialkompetenz“, um erfolgreiche Zusammenarbeit und um richtige Führung.

Das Spektrum dabei ist sehr groß. Zu den Projekten, die vorgestellt werden, gehören Personalentwicklungsprojekte aus der öffentlichen Verwaltung, aus dem Bereich Non-Profit (von der Caritas), aus dem Krankenhaussektor, von einem IT-Unternehmen und aus dem Handel.

Diese Mischung aus Theoriefundament und Praxisbezug und mit Beispielen aus unterschiedlichsten Organisationen und Unternehmen macht das Fachbuch „Erfolgsfaktor Sozialkompetenz – Mitarbeiterpotenziale systematisch identifizieren und entwickeln“ zu einer gewinnbringenden und wertvollen Lektüre. Allen, die ihre Unternehmen und ihre HR für die Anforderungen der Zukunft gut aufstellen wollen, können wir dieses Buch nur empfehlen.

Hier die Daten:

Herausgeber : Haufe; 1. Auflage 2021 (1. Juni 2021)
Sprache : Deutsch
Taschenbuch : 209 Seiten
ISBN-10 : 3648148184
ISBN-13 : 978-3648148181
Abmessungen : 16.8 x 1.7 x 23.8 cm
Preis: 39,95 EUR

Auch als Kindle-Edition erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

DNLA - Discovering Natural Latent Abilitie

Guten Tag!

Ihr direkter Draht zu DNLA - wir bewantworten alle Ihre Anfragen schnell und konkret.