Führungskraft steckt in einer Identitätskrise

Führungskraft steckt in einer Identitätskrise

Eine neue, gerade heute publizierte Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt:

  • Jede dritte Führungskraft hadert mit ihrer Rolle (steckt in einer Identitätskrise)
  • Das betrifft vor allem die jungen Führungskräfte
  • Die Situation wird von den Betroffenen als stark belastend wahrgenommen
  • Viele fragen sich, ob das, was sie tun, überhaupt Sinn macht. Sie würden lieber wieder in eine andere Rolle zurückgehen und geführt werden statt zu führen.

Hier geht´s zur Studie

Was helfen kann, wenn die Führungskraft bereits in der Identitätskrise steckt? Eine objektive, klare Standortbestimmung, Rollenklärung und gezielte Entwicklung und Unterstützung, wie sie mit den Potenzialanalyseverfahren DNLA Discovering Natuiral Latent Abilities möglich ist, kann hier sehr wertvolle Dienste leisten.
Sie hilft dabei, die Führungskräfte – gerade die jungen Führungskräfte – in ihrer (neuen) Rolle zu begleiten und dafür zu sorgen, dass Führungskräfte und Teams gut und erfolgreich zusammen arbeiten können.

Hoffnungsschimmer für jede Führungskraft, die in der Identitätskrise steckt

Ein weiterer Punkt ist interessant und macht Hoffnung: Die Studie sagt klar aus, was gegen die geschilderten Probleme, die Verunsicherung und Überforderung, den Stress und den Frust hilft:
Wenn ein motivierendes und sinnstiftendes Arbeitsumfeld fehlt, empfinden Führungskräfte diese Probleme als besonders gravierend. Finden Führungskräfte dagegen gute Arbeitsbedingungen und ein unterstützendes, motivierendes Arbeitsumfeld vor, dann werden diese Probleme nicht mehr als besonders schwierig und belastend empfunden bzw. entstehen gar nicht erst.

Damit wird ein Ansatz zur Lösung wegweisend: Finden Sie (z.B. durch eine Potenzialanalyse) heraus, welche Störfaktoren im Umfeld für eine mögliche Demotivation oder aufkommenden Stress verantwortlich sind. Analysieren Sie, welche Änderungen die größtmögliche Wirkung erzielen und setzen Sie diese direkt in die Tat um. Durch das veränderte, der Führungskraft entsprechende Umfeld steigert sich das Wohlempfinden, sodass sich der- bzw. diejenige auf die wesentlichen Dinge konzentrieren kann: Die Steigerung der Performance und die Verbesserung der Führungsqualität.

Das könnte Sie auch interessieren

DNLA - Discovering Natural Latent Abilitie

Guten Tag!

Ihr direkter Draht zu DNLA - wir bewantworten alle Ihre Anfragen schnell und konkret.