gesicherte SSL-Verbindung       DSGVO-Konform

schaldach MÖBELBAU+RAUM erhält Thüringer Landespreis für Integration

Copright: Fotograf Benjamin Stolle.

Im Januar 2020 wurde schaldach Möbelbau + Raum Inhaber Thomas Schaldach mit dem Landespreis für vorbildliches Engagement für Menschen mit Behinderungen und herausragendes betriebliches Eingliederungsmanagement in der Kategorie der nicht beschäftigungspflichtigen Arbeitgeber ausgezeichnet. Dieser Preis ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro verbunden.

Damit stellt unsere DNLA-Partnerunternehmen polaris Yvette Schaldach unter Beweis, dass sich Personalentwicklung mit DNLA-Potenzialanalysen eignen, um Vertrauen untereinander, Mut und das Wachstum jedes einzelnen Mitarbeiters zu fördern sowie das Image als Arbeitgeber positiv zu beeinflussen.

Der Inhaber von schaldach MÖBELBAU+RAUM erzählt uns im Interview von seinen Erfahrungen:

schaldach MÖBELBAU+RAUM, was genau und welches Schicksal verbirgt sich hinter diesem Preis?

Seit Frühjahr 2016 begleiten wir einen jungen Mann, welcher mit 50%-iger Schwerbehinderung  und seinem psychischen Krankheitsbild am ersten Arbeitsmarkt nur schwer integriert werden kann. Eine besondere Aufgabe und tägliche Herausforderung für mich und mein kleines Team.

Wie kam es dazu?

Von einer sonderpädagogischen Stelle erhielten wir den Hilferuf, ob wir einem Menschen mit Behinderung ein Langzeitpraktikum ermöglichen könnten. Ein junger Mann aus der nahen Umgebung unseres Firmensitzes mit dem Wunsch, als Tischler zu arbeiten, gleichwohl des Wissens, dass er aufgrund seiner Erkrankung eine Ausbildung weder beginnen noch abschließen kann.

Umgang mit Zahlen und Zollstock oder Maßeinheiten stellten eine hohe Hürde für diesen jungen Mann dar. Und dennoch, auf Zureden meiner Partnerin und vertrauten Beraterin polaris Yvette Schaldach, habe ich diese Aufgabe angenommen. Einfach mal ganz ungewöhnliche Wege gehen und einem bisher oft benachteiligten Menschen eine echte Chance mit Perspektive auf einen Langzeitarbeitsplatz geben. Aus dieser ersten Überwindung entstand unser besonderes Herzensprojekt – Wir leben Integration – jeden Tag!

Klar ist, dass ich allein als Inhaber zwar über die Annahme einer solchen Herausforderung entscheiden kann, für die Umsetzung und das Gelingen einer nachhaltigen Integration ist jedoch das gesamte Team gefordert.

Ohne professionelle Hilfe und Begleitung zu allen Fragen der strategischen Unternehmensführung und nachhaltigen Personalentwicklung hätte das schaldach MÖBELBAU+RAUM niemals geschafft, diese Herausforderung zu meistern. Da geht der besondere Dank und Anerkennung an den Einsatz meiner Frau welche mich und das ganze Team auf diesem Weg der Personalentwicklung als selbständige Potenzialberaterin begleitet. Ich bin mir sicher, ohne das praxisorientierte Expertenwissen von polaris Yvette Schaldach und ohne die Anwendung der DNLA-Potenzialanalysen hätten wir unseren Weg in dieser Sache so nicht gehen können und wären gescheitert. Durch die Unterstützung von polaris hat das gesamte Team profitiert und es konnten versteckte, bislang ungenutzte Potenziale entdeckt und nachhaltig nutzbar gemacht werden, was sich insbesondere in der Senkung der Fehlzeiten und Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit bemerkbar machte. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist insbesondere ein Neudenken im Umgang mit Mitarbeitern gefragt, damit Mitarbeiterbindung und leichtere Fachkräftegewinnung gelingen.

Bild von der Preisverleihung im Thüringer Ministerium mit Gesundheitsministerin Heike Werner.

Mehr als einfach nur ein Arbeitgeber sein!

Selbst die „normale“ Mitarbeiterführung erfordert schon viel Empathie, Wertschätzung, Ausdauer und Zeit. Doch die Begleitung unseres besonderen Mitarbeiters geht weit über die normale Mitarbeiterführung hinaus. So sucht er bei uns Rat und Unterstützung auch bei der Bewältigung alltäglicher Dinge wie beispielsweise Kontoeröffnung, Handyvertrag oder Behördengängen. Von einem tollen Erfolg möchte ich erzählen. Als im Sommer 2017 das Langzeitpraktika endete, wurde unser besonderer Mitarbeiter in ein Vollzeitarbeitsverhältnis von uns übernommen. Die intensive Arbeit mit ihm und an seiner persönlichen Weiterentwicklung zeigte erste Früchte und er hatte den Wunsch, den Führerschein zu erlangen. Also haben wir mit ihm einen Sparplan erstellt, dass er sich das Geld für Führerschein und ein Gebrauchtwagen anspart. Als das Sparziel erreicht war, bin ich mit ihm zur Fahrschule in unserem Ort und habe den Anmeldeprozess mit ihm gemeinsam durchgeführt und ihn zum stetigen Lernen immer wieder motiviert. Und was keiner für möglich hielt, er hat die schriftliche Fahrschulprüfung mit Null-Fehlern bestanden und ist nun Besitzer vom Führerschein. Das kommt uns natürlich auch als Arbeitgeber zu Gute. Nun können wir unseren besonderen Mitarbeiter für Auslieferungs- und Montagefahrten einsetzen.

Ich glaube, dieses Beispiel zeigt deutlich, wie viel Zeit und Energie in dieses Integrationsprojekt fließen, aber auch, dass es sich lohnt. Und ich kann es nur immer wieder betonen, ohne die Unterstützung von polaris Yvette Schaldach und den Einsatz DNLA-Potenzialanalysen hätte ich dieses Entwicklung für mich, mein Team und die Integration nicht meistern können.

Mein Ziel ist, dass für ihn jeder Tag zu einem Erfolgserlebnis wird und er weiß, dass er gebraucht wird und etwas kann! So machen wir und das Team uns jeden Tag Gedanken, welche Aufgaben wir ihm übertragen können. Viele Aufgaben dauern daher etwas länger, oft und viel muss mit viel Empathie erklärt werden, aber es ist so schön, Fortschritte und persönliche Weiterentwicklung jedes einzelnen Mitarbeiters zu sehen.

Auch wenn es für uns alle jeden Tag aufs Neue immer wieder eine Herausforderung ist, möchten wir auf unseren besonderen Mitarbeiter nicht mehr verzichten!

Dies erforderte bisher und wird auch in Zukunft weiterhin viel Empathie und Geduld von meinem gesamten Team erfordern. Deshalb werden wir auch weiterhin auf die Expertise von polaris Yvette Schaldach und die DNLA-Analysen vertrauen. Nur so kann die Wertschätzung untereinander und ein sehr hohes Wohlfühlklima im Team erhalten werden.

Schon vor unserem Integrationsprojekt haben wir mit polaris Yvette Schaldach in Fragen der Unternehmenführung, Prozessoptimierung zusammengearbeitet und uns im Laufe der Zeit zu einem attraktiven Arbeitgeber entwickelt. Dieses gesteigerte positive Image erleichtert uns nun auch die Suche nach qualifizierten Fachkräften.

Ich bin sehr stolz auf mein gesamtes Team und polaris Yvette Schaldach, die alle täglichen Herausforderungen der nachhaltigen Integration mit mir gemeinsam tragen.

Ein weiterer Pluspunkt dieser begleitenden Beratung & Coaching ist, dass sich die Fehlzeiten stark minimierten sowie Überstunden kaum nötig sind. Ich kann jedem Unternehmer empfehlen, sich intensiv mit Mitarbeiterführung und dem Aufbau einer Arbeitgebermarke zu beschäftigen.

Das könnte Sie auch interessieren

DNLA - Discovering Natural Latent Abilitie