gesicherte SSL-Verbindung       DSGVO-Konform

Sozial- und Teamkompetenz stärken

Jugend-Mannschaft der GIESSEN 46ers nutzt DNLA zur Weiterentwicklung der eigenen Potenziale

Im Einzel- wie im Teamsport sind Soft Skills ein entscheidender Erfolgsfaktor. Wie sehr kann ich mich auf ein Ziel hin ausrichten? Wie gehe ich mit Druck um? Wie mit Niederlagen oder mit Kritik? Vertraue ich meinen eigenen Fähigkeiten? Und kann ich mich schnell auf neue Situationen einstellen? Das alles sind Sozialkompetenzen. Wie sie gezielt entwickelt werden, zeigt ein Projekt beim Jugend-Basketball-Bundesligisten BBA GIESSEN 46ers e.V..

Vor der Corona-Pandemie Anfang März stand den Trainern und Spielern der NBBL vom BBA GIESSEN 46ers e.V. ein interessantes Projekt zur Verfügung. Das Potenzialanalyse- und -entwicklungsinstrument DNLA – SKS (Discovering Natural Latent Abilities – Soziale Kompetenz Sport) sollte die 16- bis 18-Jährigen dabei unterstützen, sich selbst besser kennen zu lernen und sich individuell als Person und gemeinsam als Team weiter zu entwickeln.

Initiiert, möglich gemacht und in der Umsetzung begleitet wurde das Projekt von DNLA-Partner Martin Lischka von der Firma Anenco und von Johannes Lischka, der im Jugendbereich der Giessen 46ers als Teambetreuer und Coach fungiert.

Am Ende konnten die jungen Spieler viel aus den Analysen und den darauf aufbauenden Gesprächen für sich mitnehmen. Also- eine runde Sache für alle Beteiligten und eine sinnvolle Investition in die eigenen Kompetenzen!

Einen Kurzbericht zu dem Projekt findet sich hier auf der Webseite der Giessen46ers.

Ein ausführlicher Projektbericht kann hier heruntergeladen werden:

Weitergehende Fragen können Interessierte an Johannes Lischka richten.

Das könnte Sie auch interessieren

DNLA - Discovering Natural Latent Abilitie